14.01.2016

gkv informatik stellt IT-Servicemanagement neu auf

Die gkv informatik bündelt die IT-Dienstleistungen für namhafte deutsche Krankenkassen und betreibt eines der größten Rechenzentren auf diesem Gebiet in Europa. Für über 41.000 Mitarbeiter in Kundenorganisationen erbringt die gkv informatik umfassende IT-Services und steuert z.B. den zentralen Beitragseinzug von ca. 17 Mio. Versicherten.

Die gkv informatik wurde von ihren Gesellschaftern, darunter verschiedene AOKs sowie die heutige BARMER GEK gegründet, um umfassende und mandantengerechte Services zu liefern. Durch den Zusammenschluss der verschiedenen IT-Bereiche sollten vor allem die unterschiedlichen Verfahrensweisen, Prozesse sowie die IT-Infrastrukturen, -Werkzeuge und -Reifegrade vereinheitlich werden.

André Mosinski, Business-Koordinator Architektur, gkv informatik GbR, sagt zu dieser großen Herausforderung: „Mit der Umsetzung ITIL®-konformer Serviceprozesse haben wir in den letzten Jahren organisatorisch und technisch die Basis für eine gesteigerte Wertschöpfung bei unseren Kunden geschaffen. Die Zusammenarbeit mit USU bei der Implementierung lief reibungslos. USU Valuemation ist heute eines unserer zentralen Arbeitsinstrumente im IT-Servicemanagement.“

gkv informatik Case Study

Erfahren Sie, wie die gkv informatik vorging, um die IT-Service- und -Prozesslandschaft völlig neu zu gestalten und damit das künftige Wachstum mit hoher Flexibilität zu gewährleisten.

Zurück