20. Sep. 2018

Thyssengas steuert IT-Service-Kette mit USU-Software Valuemation

Für den Aufbau eines strukturierten Service-Portfolios nutzt die Thyssengas GmbH künftig die Software-Suite Valuemation. Der Fernleitungsnetzbetreiber mit Hauptsitz in Dortmund hat sich aufgrund der Funktionsvielfalt und Integrationsfähigkeit für die modular aufgebaute Produktlinie entschieden. Dazu kam die langjährige USU-Expertise im Kompetenzfeld IT- Servicemanagement.

Ziel von Thyssengas ist es, insbesondere die IT-gestützten Prozesse als Service-Portfolio transparent darzustellen, um allen beteiligten Parteien vollen Überblick über die Zusammenhänge zwischen Business-Prozess und IT-Service aufzuzeigen und ein umfängliches Change Management darzustellen. Im nächsten Schritt wird darauf aufbauend ein durchgängiges Service Continuity umgesetzt.

Zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Profitieren Sie von kostenlosen Marktstudien, White Papers, Best Practices aus Servicemanagement-Projekten und mehr.

Jetzt Newsletter abonnieren