24. Mai. 2018

USU-Gruppe steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal 2018

Die USU Software AG bleibt weiterhin auf Wachstumskurs: Im ersten Quartal 2018 steigerte das Unternehmen die Umsatzerlöse nach IFRS um 11,2 % auf 21 Mio. Euro. Als Wachstumstreiber erwies sich das SaaS- und Wartungsgeschäft, das um etwa 15 % gegenüber dem Vorjahresquartal zulegte. Ungeachtet des starken SaaS-Geschäftes steigerte USU auch die Lizenzerlöse um 6,5 % gegenüber dem Vorjahr.

Regional betrachtet resultierte der Umsatzzuwachs in Q1/2018 insbesondere aus dem wieder erstarkten Auslandsgeschäft, welches um 37,6% auf 6,9 Mio. € zulegte. Demgemäß erhöhte sich der Anteil der außerhalb Deutschlands generierten Umsatzerlöse auf jetzt 32,9 % und übertraf damit wie avisiert die 30-Prozent-Marke.

  • Dies sind die wichtigsten Details im Überblick:
  • Umsatz wächst zweistellig
  • Profitabilität steigt trotz hoher Investitionen
  • Auslandsanteil signifikant erhöht
  • Operativer Cash Flow und Liquidität deutlich verbessert
  • Vorstand bestätigt Guidance  

Lesen Sie weiter in unserer Pressemitteilung auf der USU-Website.

Zurück