05. Jul. 2019

Valuemation Analytics: Neues Release 4.11 jetzt verfügbar

Das neue Release 4.11 unserer Software Valuemation Analytics ist ab sofort verfügbar. Diese Version bietet Ihnen die folgenden Neuerungen:

Deutlich kürzere und flexiblere Ladezeiten

Bisher wurden die Daten in Valuemation Analytics jede Nacht vollständig neu geladen. Mit dem neuen Verfahren Change Data Capture (CDC) ändert sich dies: Liefert das Datenquellsystem die Information, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Datenänderung stattgefunden hat, kann Valuemation Analytics nun die geänderten Daten erkennen und in die Extraction-Area-Datenbank laden. In Verbindung mit der neu implementierten Delta-Load-Funktionalität werden auch nur noch die Änderungen an den Daten verarbeitet. Dies führt zu einem Leistungs- und Zeitgewinn sowie zu einer höheren Ressourcen-Effizienz.

Dieses Beispiel erläutert die Funktionsweise:

  • Tag 1:
    Die Daten werden erstmals geladen. Das System extrahiert, was es in der Quelldatenbank (Source Database) findet und verarbeitet die Daten bis zum Data Mart.
  • Tag 2:
    Das System extrahiert nur die Änderungen, also Datensätze, die sich geändert haben oder hinzugefügt wurden. Nur das Delta wird weiterverarbeitet.
  • Tag 3:
    Das System extrahiert erneut nur die Änderungen, und auch diesmal wird nur das Delta weiterverarbeitet.

Die neue Delta-Load-Funktionalität macht das Datenladen nicht nur schneller, sondern auch flexibler: Bei Bedarf können geänderte Daten mehrfach pro Tag – z. B. alle 30 Minuten – neu geladen werden, so dass Sie bei Analysen immer auf aktuelle Daten zugreifen können. Außerdem werden die bisherigen Realtime-Cubes dadurch überflüssig.

Erweiterung der Mandantenfähigkeit

Die neue Version bietet erweiterte Customizing-Möglichkeiten im Bereich der Mandantisierung. Informationen zu Benutzern, Rollen, Mandanten etc. können im Customizing des Mondrian-Schemas verwendet werden, um Daten abhängig von diesen Variablen zu filtern. Mit einem neuen Dynamic Schema Processor (DSP) lassen sich zusätzliche Parameter in Mondrian verwenden, mit denen Sie Daten im Cube manipulieren können.

Re-Design des Report Assemblers

Das mit Release 4.7 eingeführte neue Modul Valuemation Analytics Report Assembler wurde einem Re-Design unterzogen: Das Report-Assembler-Frontend wurde – wie zuvor bereits im Valuemation Analytics Toolkit und Scheduler (siehe Release 4.10) – nun auch hier auf die neueste Angular-Version aktualisiert sowie auf Material Design umgestellt. Damit steht Ihnen nun in allen Modulen ein äußerst modernes und intuitives Frontend zur Verfügung.

Die bisher bereits vorhandenen Report-Assembler-Funktionalitäten wurden mit dem neuen Release 4.11 in einer spezifischen Symbolleiste zusammengefasst und eine zusätzliche Funktion zum Klonen von Kacheln hinzugefügt.

Einheitliche integrierte Produktversionen

Ab dem neuen Release 4.11 ist Valuemation Analytics sowohl in der Valuemation-Suite als auch in der Lizenzmanagement-Software Smart Track von Aspera in der gleichen Version im Einsatz. Anwender beider USU-Software-Produkte nutzen damit die jeweils gleiche Oberfläche sowie die gleichen Funktionalitäten, was die Benutzer- und Bedienungsfreundlichkeit erhöht.

Detaillierte Release-Informationen

Die detaillierten Release-Informationen für Anwender und Administratoren sowie die Dokumentation finden Sie wie immer im Download-Bereich unserer Support-Website. Für den Zugriff benötigen Sie persönliche Login-Daten, die Sie bei Bedarf über die the Benutzer-Registrierungsseite anfordern können.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen? Gerne zeigen wir Ihnen die Erweiterungen in einer Web-Präsentation.

Jetzt Web-Präsentation vereinbaren

Zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Profitieren Sie von kostenlosen Marktstudien, White Papers, Best Practices aus Servicemanagement-Projekten und mehr.

Jetzt Newsletter abonnieren