14. Jan. 2019

Valuemation Analytics 4.9: Neues Release jetzt verfügbar

Das neue Release 4.9 unserer Software Valuemation Analytics ist ab sofort verfügbar. Diese Version bietet Ihnen die folgenden Neuerungen:

Erweiterungen für die Analyse von IT-Finanzdaten

Das Valuemation-Analytics-Fachmodul für IT Financial Management wurde verbessert und erweitert. Der neue Cube „Calculation Results“ gibt Ihnen die Möglichkeit, die Ergebnisse der Berechnungen in der Finanzverteilungsmatrix zu analysieren. Außerdem wurde der Kostenplanungs-Cube um die Möglichkeit erweitert, einen Basisplan mit anderen Budgetplänen zu vergleichen. Um die Analyse von Budgetdaten zu erleichtern, stehen Ihnen neue Dashboards zur Verfügung.

Neues Dashboard für den Budgetabgleich

Mit diesem Dashboard können Sie leicht einen Basisplan mit jedem Budget vergleichen und dazu nach Basisplan filtern sowie diesen mit dem Plan pro Jahr und Monat vergleichen. Ein Doppelklick öffnet eine Detailansicht rechts mit Zahlungsinformationen nach Kostenkategorie.

Neues Dashboard für die Analyse der Kostenverteilung

Damit können Sie die Verteilungsmatrix aus dem Valuemation-Modul Planning & Calculation Manager analysieren und die Kosten nach Plan, Quelle, Ziel, Jahr und Monat filtern. Ein Doppelklick filtert die Detailansicht auf der rechten Seite und zeigt die Zahlungsdaten an.

Update des Valuemation Analytics Toolkit

Das Toolkit ist für Administratoren die zentrale Oberfläche mit spezifischen Tools u. a. für die Konfiguration, Wartung und Anpassung der Valuemation-Analytics-Datenintegration. Basierend auf Kundenfeedback haben wir sowohl ein Facelift des Toolkits durchgeführt und die Kacheln neu angeordnet (siehe Screenshot) als auch den gesamten Konfigurationsbereich überarbeitet. Damit ist das Toolkit nun noch übersichtlicher und die Funktionalitäten leichter verständlich.

Überarbeitung der System-Konfiguration

Der gesamte Bereich System Configuration wurde überarbeitet. Zum einen wurde mit dem neuen Toolkit-Modul System Configuration eine Anwendung zur Systemkonfiguration für die globalen Systemparameter erstellt, die Administratoren zur Systemkonfiguration zur Verfügung stehen (z. B. allgemeine Parameter, Fact Table Load Parameter, VMA Toolkit, User Console Parameter und Experten-Parameter). Änderungen an der Systemkonfiguration werden direkt nach dem Speichern wirksam. Zum anderen werden über das Toolkit-Modul Data Source Configuration nun die Datenbankverbindung pro Datenquelle definiert und gepflegt.

Weitere Neuerungen

Zusätzliche Neuerungen betreffen u. a. die Speicherung von gesendeten Berichten im VMA-Repository und Nutzung der dort vorhandenen rollenspezifischen Leseberechtigungsmöglichkeiten. Außerdem besteht nun die Möglichkeit, im Job-Scheduler für jeden Report einen spezifischen Dateinamen festlegen zu können.

Gerne zeigen wir Ihnen die Erweiterungen in einer Web-Präsentation.Kontaktieren Sie uns!

Die detaillierten Release-Informationen für Anwender und Administratoren sowie die Dokumentation finden Sie wie immer im Download-Bereich unserer Support-Website. Für den Zugriff benötigen Sie persönliche Login-Daten, die Sie bei Bedarf über die the Benutzer-Registrierungsseite anfordern können.

Zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Profitieren Sie von kostenlosen Marktstudien, White Papers, Best Practices aus Servicemanagement-Projekten und mehr.

Jetzt Newsletter abonnieren