White Paper: Remote-Daten, und dann?

Wie Fertigungsunternehmen ihr Serviceangebot auf eine neue Stufe heben

USU White Paper: Remote-Daten, und dann?

Wie Fertigungsunternehmen ihr Serviceangebot auf eine neue Stufe heben

Die Margen deutscher Industrieunternehmen geraten durch den internationalen Wettbewerb immer stärker unter Druck. Um sich dagegen zu behaupten, müssen Unternehmen nicht nur Produkte in hoher Qualität liefern, sondern auch vermehrt die Verantwortung übernehmen für deren dauerhaft zuverlässigen Betrieb.

Für die Wartung von Maschinen und Anlagen setzen deshalb viele Unternehmen bereits heute auf Remote-Services, generieren aber mehr Daten als sie speichern, analysieren und nutzen können. In diesem White Paper stellen wir Ihnen einen ganzheitlichen Ansatz vor, wie Fertigungsunternehmen Remote-Daten automatisiert auswerten und auf dieser Basis ihren Kunden neue Serviceprodukte anbieten können.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus.