Praxisbericht Heidelberger Druck

Von der Konzeption über die Realisierung bis hin zu den Erfahrungen in der Praxis

Seit über 10 Jahren betreibt Heidelberger Druck eine IoT-Plattform mit mittlerweile über 10.000 angeschlossenen Devices. Sie bieten auf dieser Basis Remote Services an wie z.B. die automatische Softwareverteilung, automatisierte Störungsmeldungen oder Online-Benchmarking von Performance-Daten. 

Nun sollten auf Basis von Big-Data-Analysen der Remote-Daten weitere „Performance Services“ entwickelt werden. Sie sollen die Verfügbarkeit der Druckmaschinen im produktiven Betrieb steigern und somit die Profitabilität bei den Kunden erhöhen. 

Dieser Artikel beschreibt die Vorgehensweise der Heidelberger Druck, die eingesetzte Technologie und die Erfahrungen in der Praxis.

Jetzt registrieren und downloaden!

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Profitieren Sie von kostenlosen Marktstudien, White Papers, Best Practices aus Servicemanagement-Projekten und mehr.

Jetzt Newsletter abonnieren